Impressum






























Praxisklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am St. Theresienkrankenhaus Nürnberg
Mommsenstrasse 24
D-90491 Nürnberg





Dr. med. J. Meier
Fachärzte für Strahlentherapie
Telefon: 0911-95148-0
Telefax: 0911-95148-50
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!trans





Zuständige Aufsichtsbehörde: Kassenärztliche Vereinigung Bayern, Bezirkstelle Mittelfranken


Vogelsgarten 6
D-90402 Nürnberg
Telefon: 089-4470
Telefax: 089-447280
www.kvb.de


Zuständige Kammer: Bayerische Landesärztekammer


Mühlbaurstraße 16
D-81677 München
Telefon: 089-4470
Telefax: 089-447280
www.blaek.de


Berufsbezeichnung: Facharzt für Strahlentherapie
(Promotion zum Dr. med. und Facharztanerkennung
zum Strahlentherapeuten verliehen in Deutschland)





Berufsrechtliche Regelungen: Berufsordnung für die Ärzte Bayerns


www.blaek.de
Heilberufegesetz des Landes Bayern
Die Regelungen finden sich im Gesetzblatt des Landes Bayern.


Inhaltlich Verantwortlicher


gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:Dr. med. Roman Baumer
Dr. med. Johann Meier


Webdesign und Realisierung:


Web&DesignPlus: www.web-design-plus.de



Haftung für Inhalte
transDie Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

HISTORIE

1994 – 1995:   Strahlentherapie-Neugründung am St. Theresienkrankenhaus in Nürnberg durch Dr. R. Baumer, Facharzt für Strahlentherapie. Drei Strahlenschutzräume mit massiver Spezialbeton-Ummantelung und mehrere Funktionsräume entstanden. Inbetriebnahme 01.07.1995.
Bedingt durch behördliche Strahlenschutzauflagen und durch die zu verbauenden Betonmassen befinden sich Strahlentherapieabteilungen üblicherweise in den Untergeschossen der Krankenhäuser. Ein wesentliches planerisches Ziel war es somit, den üblichen Kellercharakter baulich zu umgehen und Tageslicht für Besucher und Personal zu schaffen.
Von Anfang an betreut die Praxis eine radioonkologische Bettenstation (10 Betten) am St. Theresienkrankenhaus.

weiterlesen

1999-2000:   Die Praxis gründet mit Unterstützung der Stadt Fürth eine  Strahlentherapiepraxis am Klinikum Fürth. Beide Praxen (Nürnberg/Fürth) bilden jetzt einen überörtlichen Verbund. Partner in Fürth ist Dr. R. Guttenberger, Facharzt für Strahlentherapie.

2000:   Auf Grund der technischen Ausstattung und der medizinischen Möglichkeiten erhält die Praxis am St. Theresienkrankenhaus von der Landesärztekammer den Status einer Praxisklinik.

2001:   Dr. J. Meier, Facharzt für Strahlentherapie tritt in die Praxisklinik am St. Theresienkrankenhaus als Partner ein. Eine Gemeinschaftspraxis wird gegründet.

2002:   Einführung der Brachytherapie der Prostatamittels mittels Seed-Implantation

2002/2005:   Mit erheblichem Aufwand erfolgte die Modernisierung bzw. Neuanschaffung von Strahlentherapiegeräten, Therapiesimulator und Planungssoftware. Die technischen Weiterentwicklungen in der Strahlentherapie wurden in der Praxisklinik zügig umgesetzt.

2008:   Die Praxisklinik zertifiziert sich erstmalig mittels Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001. Jährliche Re-Zertifizierungen folgen. Service und Produktqualität werden hierbei überprüft.

2009-2010:   Das ältere Bestrahlungsgerät wird durch das aktuell modernste Bestrahlungsgerät am Markt (Synergy der Fa. Elekta) ersetzt. Auch neue Planungsrechner wurden angeschafft. Neue Behandlungstechniken höchster Qualität konnten jetzt zügig eingeführt werden (IMRT, IGRT, VMAT).

2010-2011:   Am Landkrankenhaus Roth gründet der Strahlentherapie-Praxisverbund Nürnberg/Fürth eine weitere Strahlentherapiepraxis. Leitung und Partnerin ist Frau Dr. J. Mayle, Fachärztin für Strahlentherapie. Mittlerweile besteht zwischen den einzelnen Standorten eine überörtliche Gemeinschaftspraxis.

2012:   Die Ersatzbeschaffung eines neuen Afterloading-Bestrahlungsgerätes zu  inneren Bestrahlung von Körperhöhlen wurde vorgenommen.

2012/2013:   Die Praxis am St. Theresienkrankenhaus erweiter ihre Räumlichkeiten mittels Anbau. Es stehen jetzt weitere Funktions- und Besprechungsräume zur Verfügung.

2015/2016:  Die Praxis am St. Theresienkrankenhaus hat einen speziell für die Bestrahlungsplanung geeigneten Computertomographen neu installiert.
Dieser hat eine vergrößerte Scan-Öffnung, damit z.B. mit Lagerungshilfen und speziellen Armlagerungen untersucht werden kann.



team
 

Teilnahme an Qualitätszirkel der Kassenärztlichen Vereinigung

Zum medizinischen Qualitätszirkel treffen sich regelmäßig Ärzte gleicher oder unterschiedlicher Fachrichtungen. Er dient der ärztlichen Fort- und Weiterbildung z.B. in Form fachbezogener Vorträge mit anschließender Diskussion. Ein gegenseitiges Kennenlernen erfolgt im Rahmen der Treffen. Da Strahlentherapeuten unterschiedliche Tumorarten behandeln, sind sie in der Regel auch Mitglied in mehreren Tumor-Qualitätszirkeln.

Die Praxisklinik nimmt an folgenden Qualitätszirkeln teil

  • Qualitätszirkel der bayerischen Radioonkologen
  • urologischer Qualitätszirkel
  • gynäkologisch Qualitätszirkel

St. Theresienkrankenhaus

Mommsenstraße 24, Nürnberg

Die Praxisklinik für Strahlentherapie befindet sich auf dem Gelände des St. Theresienkrankenhauses und ist mit diesem baulich direkt verbunden. Stationäre Patienten können somit auf kurzem Weg zur Strahlentherapie gelangen bzw. gebracht werden.

Das Krankenhaus befindet sich im Norden von Nürnberg und ist über die Autobahn A3 (Ausfahrt Nürnberg Nord) gut anzufahren. Vom Flughafen Nürnberg ist das Krankenhaus ca. 15 Minuten entfernt.  Auch Besucher aus der Stadt erreichen mit der U-Bahn (Haltestelle Leipziger Platz) und mittels Bus das Krankenhaus problemlos. Darüber hinaus ist es mit dem PKW über den Nordring gut anzufahren. Ein Besucherparkplatz und ein Taxistand sind vorhanden.

Das Krankenhaus befindet sich in einem belebten Wohngebiet mit sehr guter  Infrastruktur. Die Vielfalt der medizinischen Fachbereiche des Krankenhauses und dessen Kooperationspartner finden sich auf der Internetseite: www.theresien-krankenhaus.eu

Partnerpraxen

Die Praxisklinik für Strahlentherapie am St. Theresienkrankenhaus in Nürnberg ist rechtlich mit den Partnerpraxen Strahlentherapie am Klinikum Fürth und am Landkrankenhaus Roth verbunden.

Die Verbindung besteht in Form einer überörtlichen Gemeinschaftspraxis mit der Strahlentherapie am Klinikum Fürth. Darüber hinaus ist die Strahlentherapie am Landkrankenhaus Roth als medizinisches Versorgungszentrum ein ausgelagerter Praxisteil der Strahlentherapie in Fürth.
 

Der Praxisverbund verfügt somit über

  • 5 moderne Bestrahlungsgeräte (Linearbeschleuniger)
  • 2 Afterloadingeinheiten zur Bestrahlung von Körperhöhlen
  • eine Brachytherapieeinheit zur Seedimplantation der Prostata
  • eine Stereotaxieeinheit zur punktgenauen Bestrahlung umschriebener Gehirntumore
  • 20 Bestrahlungsplanungs-Computer zur Berechnung modernster Bestrahlungstechniken (IMRT, VMAT)
  • einen Computertomographen neuester Technik zur Bestrahlungsplanung