Brachytherapie mit Jod 125 Seed-Implantation des frühen Prostatakarzinoms.

 

Die Behandlung ist seit 2002 bei uns etabliert.

Ein Patient ist für die Therapie geeignet, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind, die für ein frühes Tumorgeschehen sprechen. Die Seedimplantation ist dann in ihrer Heilungswahrscheinlichkeit (ca. 90%) vergleichbar mit der radikalen Prostataentfernung. Jederzeit kann kurzfristig ein persönliches Gespräch mit unseren Ärzten vereinbart werden.


Die radioaktiven Strahler, die als Seeds bezeichnet werden, sind 4 mm lang und 1 mm dick.  Unter Vollnarkose werden diese über die Dammhaut mittels Hohlnadeln in die Prostata eingebracht. Der Dickdarm bleibt unberührt. Ca. 45-55 Seeds, je nach Prostatagröße, werden appliziert. Diese verbleiben in der Prostata und werden problemlos toleriert.

 

Die Qualität der Behandlung wird durch modernste Geräteausstattung und mit intraoperativer Computer  on-line-Planung gewährleistet. Die Berechnung der Seedpositionen erfolgt 3-dimensional. Die Seeds werden hoch-präzise in die Prostata über eine fixe Stichschablone und mittels Durchleuchtung und rectalem Ultraschall plaziert.

 

Die Behandlung erfolgt in Vollnarkose, ist minimalinvasiv und wird fast immer sehr gut vertragen. Der stationäre Aufenthalt umfaßt 2 Übernachtungen auf unserer radioonkologischen Station (Station M1) im St. Theresienkrankenhaus, Nürnberg. Die Behandlung/Betreuung erfolgt durch ein  spezialisiertes Team, bestehend aus Strahlentherapeut, Urologe, Physiker, Assistentinnen und speziell ausgebildeten Pflegekräften.

 

Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen sind meistens mäßig ausgeprägt und halten etwa 8 Wochen an. Häufig kommt es zu verstärktem Harndrang. Der Harnstrahl kann auch dünner werden. In der Regel reicht eine vorübergehende Gabe sehr wirksamer Medikamente. Selten ist ein Blasenkatheter oder die Aufweitung der Harnröhre erforderlich. Ein unkontrollierter Harnverlust (Inkontinenz) ist durch die Brachytherapie kaum zu erwarten. Potenzprobleme sind möglich, jedoch milder ausgeprägt im Vergleich zu anderen Therapiemethoden.

Praxisöffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 17.00 Uhr

Praxisklinik für Strahlentherapie im St.Theresienkrankenhaus


Mommsenstr 24  I  90491 Nürnberg
Telefon 0911- 95148-0
Fax 0911- 95148-50
tuev2